Сделать свой сайт бесплатно

Реклама

Создай свой сайт в 3 клика и начни зарабатывать уже сегодня.

@ADVMAKER@
Группы страниц  Страницы
Билеты по немецкому языку для контроля навыков устной речи (итоговая административная контрольная работа) 8 класс
22 Апреля 2012

Билеты по немецкому языку для контроля навыков устной речи (итоговая административная контрольная работа)

8 класс

Билет №1

1)      Монолог на тему «Schon war es im Sommer»

2)      Диалог по теме «Ich und meine Schule»

 

 

Билет №2

1)      Монолог на тему «Schulsystem in Deutschland»

2)      Диалог по теме «Ich und meine Schule»

 

 

Билет №3

1)      Монолог на тему «Ich und meine Schule»

2)      Диалог по теме «Schon war es im Sommer»

 

 

Билет №4

1)      Монолог на тему «Знаменитая личность Германии»

2)      Диалог по теме «Schon war es im Sommer»

 

 

Билет №5 

1)      Монолог на тему «Eine Reise durch Deutchland»

2)      Диалог по теме «In Wahrenhaus» (В универмаге)

 

 

Билет №6

1)      Монолог на тему «Wir bereiten auf Deutchlandreise vor»

2)      Диалог по теме «In Wahrenhaus» (В универмаге)

 

 

Билет №7

1)      Монолог на тему «Eine grosste deutche Stadte (Berlin

2)      Диалог по теме «Eine Reise durch Deutchland»

 

 

Билет №8

1)      Монолог на тему «Eine grosste deutche Stadte (Munchen

2)      Диалог по теме «Eine Reise durch Deutchland»

 


Комментарии: 0 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое
Монологи и тексты для аудирования 5 - 9 классы
17 Апреля 2012

Deutschland

Deutschland ist ein relativ junger Staat. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde am 23. Mai 1949 die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Die Hauptstadt der BRD war Bonn.

Ein wenig später nach der Gründung der Bundesrepublik wurde am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik (DDR) gegründet.

Die Teilung Deutschlands in zwei Staaten hielt bis zum 3. Oktober 1990 an. Nach über 40jähriger Trennung ist Deutschland wieder ein einheitliches Land. Die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist heute Berlin. Die Wiedervereinigung Deutschlands ist ein Schritt zum einheitlichen Europa.

Das oberste Staatsorgan der BRD ist der Bundestag. Er wird vom Volk auf vier Jahre gewählt. Das Staatsoberhaupt der BRD ist der Bundespräsident.

Die heutige Bundesrepublik hat eine föderative Struktur. Deutschland besteht insgesamt aus 16 Ländern. Die Einwohnerzahl Deutschlands beträgt etwa 82 Millionen Menschen.

Deutschland liegt in Mitteleuropa. Im Norden grenzt es an Dänemark, im Süden — an Österreich und die Schweiz, im Westen — an Holland, Belgien, Luxemburg und Frankreich, im Osten — an Polen und die Tschechische Republik. Im Norden wird Deutschland von zwei Meeren umspült: von der Nordsee und der Ostsee.

Die Hauptstadt Deutschlands Berlin liegt an der Spree und zählt über 3 Millionen Einwohner. Berlin wurde im 13. Jahrhundert gegründet. 1871 wurde Berlin Hauptstadt Deutschlands. In Berlin gibt es 70 Museen und Schlösser, über 38 Galerien, viele Theater, Opern und Kabaretts. Das Brandenburger Tor ist eines der Wahrzeichen Berlins und das heutige Symbol der Einheit Deutschlands. Die größten Städte Deutschlands sind auch Hamburg, München, Bonn, Frankfurt.

Die längsten Flüsse Deutschlands sind: der Rhein, die Weser, die Elbe, die Oder und die Donau. Die Bayerischen Alpen sind die größten Gebirge in Deutschland. Bekannte Mittelgebirge sind auch der Schwarzwald, das Erzgebirge und der Harz.

 

Familie

 

Die Familie Lebedev wohnt in Sankt-Petersburg. Sie ist nicht groß. Das sind vier Personen: Sergej, Marina und ihre zwei Kinder. Sergej ist 41 Jahre alt und seine Frau ist 38. Er ist als Ingenieur in einem Betrieb tatig. Marina ist Lehrerin und unterrichtet Russisch und Literatur in einer Fachschule. Sie sind seit 15 Jahren verheiratet. Dire Tochter heißt Lena. Sie ist 14 Jahre alt, sie lernt noch in der Schule in der 9 . Klasse. Ihr Lieblingsfach ist Geschichte. Lena will Geschichte auch weiter an einer pädagogischen Hochschule studieren und in der Zukunft Geschichtslehrerin werden. Sergej und Marina haben noch einen Sohn. Er heißt Andrej. Er ist 4 Jahre jünger als Lena. Andrej geht in die 6 . Klasse und treibt gern Sport. Er spielt gut Fuflball. Das macht ihm Spaß. Beim letzten Schulturnier hat er viele Tore geschossen, und seine Mann-schaft hat dank ihm einen kleinen Pokal gewonnen.

Die Eltern von Sergej sind schon gestorben. Marinas Eltern wohnen bei Sankt-Petersburg auf dem Lande. Ihr Vater arbeitet noch als Wächter. Die Mutter von Marina ist schon Rentnerin. Sie kommt oft nach Sankt-Petersburg und hilft ihrer Tochter beim Haushalt. Sergej hat eine Schwester. Sie heißt Swetlana. Sie ist die Tante von Andrej und Lena und wohnt in Moskau. Sie arbeitet als Buchhalterin. Swetlana ist ledig und wohnt allein. Aber ihre Neffen Lena und Andrej kommen oft zu ihr in den Ferien. Andere Verwandten wohnen in Sankt-Petersburg.

 

Wohnung

Vor kurzem ist die Familie Moser in eine neue Dreizimmerwohnung in der Marktstrasse eingezogen. Die neue Wohnung ist nicht groß, aber sehr gemütlich. Sie liegt im neunten Stock.

Dieses neue Haus ist zehnstöckig. Die Einwohner gehen nie zu Fuß die Treppe hinauf, immer benutzen sie den Fahrstuhl. Durch den kleinen Flur kommt man in die Küche. Die Küche ist hell und sauber. Rechts liegt das Wohnzimmer. Das breite Fenster geht in den Garten. Vor dem Fenster steht ein Schreibtisch und links an der Wand steht ein großer Bücherschrank. Rechts steht ein Sofa.

In der Mitte des Eßzimmers steht ein runder Tisch. Darüber hängt eine schöne Lampe. In der Ecke auf einem kleinen Tischchen steht ein Fernseher. Daneben steht ein Klavier. Hier verbringt die ganze Familie viel Zeit.

Das Badezimmer ist gekachelt, hat eine Badewanne und ein Waschbecken. Hier gibt es auch ein Regal für Seife, Bürste und Zahnpasta. Da hängt auch ein großer Spiegel.

Die neue Wohnung hat einige Wandschränke. Sie nehmen keinen Platz weg. Die Wohnung hat allen Komfort: Gas, warmes und kaltes Wasser, Zentralheizung. Die Familie Moser ist mit der Wohnung sehr zufrieden.

 

Sport

Viele Menschen treiben Sport in ihrer Freizeit, besonders wenn sie den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen oder eine andere bewegungsarme Arbeit tun. Sport ist so universal, dass jeder für sich etwas finden kann. Die meisten von uns begeistern sich für die eine oder andere Sportart entweder als aktiver Sportler oder als passiver Sportfan. Ist das Interesse der Bevölkerung für einen Sport besonders groß, dann spricht man von Volkssport. In Deutschland gehört sicher Fuflball dazu, aber auch Wandern, Skifahren und Tennis. Viele Kinder und Erwachsene treiben Sport in Sportvereinen. Sie spielen in einer Mannschaft Voleyball oder Eishockey. Gewöhnlich trainieren sie zwei oder dreimal pro Woche jeweils eineinhalb Stunden.

Andererseits gibt es Modesportarten wie das Jogging. In vielen Waldgegenden sieht man Jogger. Viele Parks oder Wälder in Deutschland sind mit der «Trimm-Dich-Bahn» eingerichtet. Und die ganze Familie kann hier trainieren. Auf solche Weise kann sich jeder in Form halten und frische Luft atmen, abgesehen vom Alter und bei jedem Wetter.

Die Erwachsenen und Schüler fahren auch gerne Rad. Das Fahrrad ist ein Sportgerät und ein umweltfreundliches Transportmittel. Die Schüler fahren oft damit zur Schule und die Erwachsenen zum Einkaufen oder zur Arbeit. In den Städten werden immer mehr Fahrradwege angelegt, weil Sport fur viele Deutsche ein wichtiger Bestandteil des Lebens ist.

 

Moskau

 

Moskau ist die Hauptstadt unseres Landes. Es ist eine der ältesten russischen Stüdte. Sie wurde 1147 von Juri Dolgoraki gegründet. Heute leben in Moskau über 9 Millionen Menschen.

Moskau ist das großte politische und Industrizentrum, das Zentrum von Wissenschaft, Kultur und Kunst. Hier gibt es weltberühmte Theater, Museen, Gemaldegalerien und Bibliotheken. In der Stadt gibt es viele Hochschulen. An diesen Hochschulen studieren zuktinftige Lehrer, Ärzte, Agronome, Ingeieure, Architekten, Künstler und Wissenschaftler.

Moskau ist auch das bedeutendste Industriezentrum. Die Moskauer Industriebetriebe stellen Werkzeugmaschinen, Elektroapparate und Kraftwagen her.

Moskau ist das großte Verkehrsknotenpunkt Rußlands. Elf Eisenbahnlinien fuhren von Moskau aus in alle Teile unseres Landes. In der Stadt gibt es neun Bahnhofe. Moskau hat moderne Flughafen. Moskau liegt an der Moskwa.

Die Stadt wächst von Jahr zu Jahr. Die alten Stadtteile verleihen Moskau ein besonderes Kolorit. Dem historischen Zentrum schenkt jetzt die Regierung Moskaus eine besonders große Aufmerksamkeit. Man wird in Moskau neue Objekte auch unter der Erde bauen.

Viele Touristen kommeri aus dem Ausland nach Moskau, um seine Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie zum Beispiel: den Roten Platz, die Tretjakowgalerie, Puschkin-Museum, das Bolschoi Theater. Die Moskauer sind freundlich, gastlich und kontaktfreudig. Sie haben ihre Stadt gern. Seit September 1987 feiert man den Tag Moskaus.

 

Mein Lieblingskomponist (Joseph Haydn)

Joseph Haydn, der bekannte Musiker und Komponist, wurde 1732 (siebzehnhundertzweiund-dreißig) im Dorf Rohrau im Burgenland (Österreich) geboren.

Mit sechs Jahren kam Haydn in die musikalische Lehre und konnte bald Geige spielen. Mit acht Jahren wurde er nach Wien gebracht und als Sängerknabe in den Chor des Staphansdoms aufgenommen. In Wien machte Haydn seine ersten Kompositionsversuche. In der Freizeit besuchte er die Wiener Oper. Wegen des Stimmbruchs wurde er aber aus dem Chor entlassen und konnte lange eine feste Anstellung nicht finden.

1761 (siebzehnhunderteinundsechzig) trat er in den Dienst des ungarischen Fürsten Esturhazy und diente ihm 30 (dreißig) Jahre. Er war als Kappelmeister tätig. In dieser Zeit wurde Haydns Name bekannt. Seine Werke gaben die Verleger in Wien, Leipzig, Paris und London heraus.

Seit 1791 (siebzehnhunderteinundneunzig) lebte Haydn in London. Das war eine bedeutende Periode seines Lebens. Er bekam viele Aufträge, gab Konzerte. Hier entstanden seine "Sinfonie mit dem Paukenschlag", Chorwerke "Die Schöpfung" und "Die Jahreszeiten". Sie gehoren zu den bekanntesten Werken von Haydn.

Haydn schuf iiber 50 (funfzig) Klaviersonaten über 80 (achtzig) Quartette, 104 (einhundertvier) Sinfonien, Opern und Oratorien, Seine Werke sind in der ganzen Welt bekannt.

Joseph Haydn starb 1809 (achtzehnhundertneun) in Wien.

 

Umweltschutz

Die Natur ist eine natiirliche Umwelt, die uns umgibt. Das sind Tiere und Pflanzen, Boden-schätze und Luft, Flüsse, Seen und Meere. In den letzten Jahrzehnten diskutiert man viel über den Umweltschutz. Das Ozonloch, das Waldsterben, die Luft-und Wasserverschmutzung bedrohen unser Leben.

Die Natur ist in der modernen Welt stark belastet. Städte, Industriewerke, Verkehrswege nehmen viel Piatz ein. Autos vergiften Luft, Wasser und Boden. Sie stoßen viele Schadstoffe aus.

Der Wald ist nicht gesund. Das Leben und Gesundbeit der Menschen, Tiere und Pflanzen sind in Gefahr. Viele Tiere und Pflanzen stehen unter dem Naturschutz, weil sie selten geworden sind. Einige sind verschwunden. Darum bekommt jetzt der Umweltschutz eine große Bedeutung.

Es gibt eine internationale Organisation, die sich mit dem Umweltschutz beschäftigt. Sie heißt Greenpeace. Ihr Ziel ist es zu zeigen, dass die Menschen für die Erde verantwortlich sind. Die notwendige Nutzung der Naturreichtümer soil vernünftig sein und unsere Umwelt nicht zerstören. Die Industriebetriebe sollen Kläranlagen haben, damit ihre Abwässer Flüsse und Seen nicht vergiften. Es ist wichtig, dass jeder Mensch etwas für unsere Umwelt macht, um sie sauber zu halten. Man darf nicht Papier und Abfälle auf die Straße werfen, geschützte Pflanzen pfücken, das Wasser aus dem Wasserhahn laufen lassen. Man darf nicht nur reden, sondern auch etwas tun. Es hängt von uns ab, ob wir in der Zukunft in einer gesunden Umwelt leben.

 

Mein Arbeitstag

Ich stehe jeden Tag um 7 (sieben) Uhr auf. Gewöhnlich weckt mich meine Mutter oder mein Wecker, aber manchmal erwache ich von selbst. Schnell lüfte ich mein Zimmer und mache mein Bett. Ich mache Morgengymnastik und gehe dann ins Bad. Ich wasche mich und putze die Zähne. Dann ziehe ich mich schnell an und kämme mich. Um halb acht setze ich mich an den Tisch und frühstücke.

Gewöhnlich trinke ich eine Tasse Kaffee mit Milch,Kakao oder Tee und esse belegte Brötchen mit Wurst, Schinken oder Kase. Manchmal esse ich noch Joghurt. In einer Viertelstunde bin ich mit dem Frühstück fertig. Ich ziehe meine Jacke an und gehe um 8 (acht) Uhr los.

Ich wohne nicht weit von meiner Schule (Hochschule). Fur meinen Weg brauche ich eine Viertelstunde. Ich fahre mit dem Bus und gehe zu Fuß. Die Bus-Haltestelle ist in der Nähe. Aber ich fahre nicht gern mit dem Bus, denn er ist immer voll. Ich komme in die Schule immer pünktlich.

Der Unterricht beginnt um halb neun. Wir haben täglich fünf bis sechs Stunden (Dopelstunden). Um halb drei bin ich schon frei. Ich gehe nach Hause.

Nach dem Mittagessen ruhe ich mich aus: ich gehe spazieren oder sehe fern. Dann mache ich mich an die Hausaufgaben.

Abends gehe ich manchmal zu meiner Freundin. Wenn das Wetter schlecht ist, bleibe ich zu Hause und lese ein interessantes Buch.

Um 23 (dreiundzwanzig ) Uhr bin ich schon im Bett. So vergeht mein Arbeitstag.

 

 

 

Комментарии: 329 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое
Тест для 8 класса для проверки знания лексического и грамматического материала
13 Апреля 2012

Часть 1. Лексика

А1    Im  Sommer machen viele Menschen … mit dem Auto.

                1)Ausflüge      2) Strand              3) das Gebirge      4)das Ferienheim

A2      Mein Freund wandert gern. In diesem Sommer ist er auf den Brocken …

               1)steigen           2) gestiegen        3) gesteigen       4) gesteigt

A3     Einige Kinder besuchen im Sommer ihre …, die auf dem Lande leben.

               1)Nachbarstädte          2) Verwandten         3)Sportlager         4) Jugendlichen

A4      Die Realschule umfasst die Klassen 5 bis 10 und beginnt mit einem ….

               1)Fest        2)Halbjahr        3)Probehalbjahr                 4) Schuljahr

A5     Alle Schüler wollen gute … bekommen.

              1)Stundenplan        2)Schulen            3)Zensuren             4)Abitur

A6    Nicht alle Schüler … sich mit den Lehrern gut.

            1)tadeln         2) loben            3) leichtfallen                    4) verstehen

A7     In der Schule lernen die Kinder verschiedene …

           1)  Fächer      2)Lehrer                  3) Zeugnisse        4)Fach

A8     Wir bereiten uns auf eine … vor.

             1)Konzert           2) Unterricht           3)Auslandsreise            4)Ausflug

A9         …  sind schon bestellt.

            1)Reisevorbereitungen          2) Fahrkarten           3) Koffer               4) Autos

A10     Wir haben beschlossen, nach Berlin mit der … zu fahren.

              1)Flugzeug        2) Auto              3) Fahrrad                 4) Eisenbahn

 

Часть 2. Грамматика

A11    Vor der Reise … man Fahrkarten oder Flugkarten.

                  1)bestellen         2)  bestelle          3)bestellt          4) bestellst

A12    Wir sind zur Stunde pünktlich …

                 1)gekommen           2)  kommen        3) gekommt          4) gekommet

A13    Die Jugendlichen …    viel Zeit am Strand.

               1)verbringten         2)  verbrachten         3)verbringet           4) verbringt

A14    Die Reise nach Deutschland … gut …

             1)bin … vergangen           2) hatte … vergangen           3) war … vergangen             4) ist vergingen

A15   Das Kleid, … meiner Mutter gefällt, ist teuer.

             1)das                  2) dessen                    3)dem                 4)  -

A16   Der Prospekt, … ihr hier seht, informiert euch über Köln.

              1)den                            2) dessen                            3) der                   4) das

A17    Immer, …. Ich eine fünf bekomme, loben mich die Eltern.

            1)als                2) wenn             3) nachdem             4)während

A18    In diesem Sommer fahren wir in … Schweiz.

              1) -                      2) die                3) das                4) der

A19   Im Norden grenzt Deutschland … Dänemark.

             1)auf             2) in                          3)für                      4) an

A20   Ich war froh, … meine Mutter aus dem Krankhaus kam.

             1)als              2) wenn                 3) nachdem              4)während

 

Часть 3. Чтение

                                                      Jambo heißt Hallo.

13. Dezember, Flughafen Frankfurt, 19.00 Uhr. 16 Schüler aus Schleswig – Holstein und Berlin fliegen nach Kenia, in die Schule in Nairobi, ein Mädcheninternat. Dort erwarten sie 16 kenianischen Schülerinnen und ihre Eltern. Sie nehmen die Deutschen mit nach Hause. Die Mädchen und Jungen leben fünf Wochen bei ihren Gastfamilien. Im Sommer kommen dann die kenianischen Mädchen in die Bundesrepublik. Zum Schüleraustausch in dem Land am Äquator- das ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen. Jedes Jahr besuchen sich Gruppen aus beiden Ländern.  Die Deutschen fahren im Winter, die Kenianer im Sommer. Das Programm ist interessant: es gibt Besichtigungen von Betrieben, Schulunterricht, Badeurlaub u.v.a. Ein wichtiger Programmteil ist das Wohnen in den Familien. Fünf Wochen haben die Schüler neue Schwester, Brüder und Eltern. Da erfährt man viel über Land und Leute.

14. Dezember,  Flughafen Nairobi, 8 Uhr morgens. Katja, Andreas, Torsten, Julia und andere stehen vor der Passkontrolle. Müde sind sie; die meisten wünschen sich ein Bett und eine Dusche. Vor dem Flughafen wartet ein Schulbus. Er fährt auf der „falschen“ Straßenseite: in Kenia ist ein Linksverkehr. Es geht vorbei am Nationalpark zur Hauptstadt des Landes. Giraffen, Zebras, Nilpferde und andere wilde Tiere vor der Haustür. Da gibt in Deutschland nicht. Dann die Hochhäuser und viele Fußgänger – ist das eine typisch afrikanische Stadt?

Ankunft an der schule „Kenia High“. Die Schule liegt in einem großen park. Man öffnet das Tor. Die Direktorin begrüßt alle: „  Jambo! Willkommen in Kenia!“ Auch die  kenianischen Schüler  und ihre Eltern sind gekommen. Sandra geht mit Nkirote, die neue Schwester von Andrea   heißt Joyce.    Die  kenianischen Mütter umarmen ihre neuen Töchter zur Begrüßung. „Jambo! Fünf   Wochen seid ihr unsere Gäste“                                         

A21  Aus welcher Stadt fährt die Gruppe der deutschen Schüler ab?

Sie fahren aus Frankfurt ab.

Sie fahren aus Kenia ab.

Sie fahren aus Nairobi ab.

Sie fahren aus Berlin ab.

A22  Wie lange dauert der Aufenthalt der deutschen Schuler bei ihren Gastfamilien?

1)Die deutschen Schuler leben vier Wochen bei ihren Gastfamilien

Die deutschen Jungen und Mädchen leben fünf  Wochen bei ihren Gastfamilien

Die deutschen Jungen und Mädchen leben drei  Wochen bei ihren Gastfamilien

Die deutschen Schuler leben eine  Woche bei ihren Gastfamilien

A23  In welcher Jahreszeit fährt die Gruppe von deutschen Schülern ab?

Sie fährt im Sommer ab.

Sie fährt im Frühling ab.

Sie fährt im Winter ab.

Sie fährt im Herbst ab.

A24   In welcher Jahreszeit fährt die Gruppe von kenianischen Schülern nach Deutschland?

Sie fährt im Sommer.

Sie fährt im Frühling.

Sie fährt im Winter.

Sie fährt im Herbst.

A25  Was ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen?

Ein Land am Äquator ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen.

Australien ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen.

Die USA ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen.

Spanien ist ein Traum für jeden deutschen Jugendlichen.

A26  Wie ist der Verkehr in Kenia?

In Kenia ist  Rechtsverkehr.

In Kenia ist  Linksverkehr.

In Kenia ist  ein starker Verkehr.

In Kenia gibt es keinen   Verkehr.

A27  Wo liegt die Schule?

Die Schule liegt in einem großen Park.

Die Schule liegt  neben großen grünen  Park.

Die Schule liegt dem großen grünen Park gegenüber.

Die Schule liegt links von einem  großen grünen Park.

A28  Wer begrüßt deutsche Schüler?

Der Direktor begrüßt deutsche Schüler.

Die Lehrer begrüßen deutsche Schüler.

Die Fußgänger  begrüßen deutsche Schüler.

Die Direktorin begrüßt deutsche Schüler.

A29  Wo wohnen die deutschen Schüler?

Sie wohnen im Mädcheninternat.

Sie wohnen im Hotel.

Sie wohnen in der Schule.

Sie wohnen bei Gastfamilien.

A30  Warum ist  das Wohnen in der Familie ein wichtiger Programmteil?

Man erfährt viel über Land und Leute.

Man lernt Sitten und Bräuche des Landes kennen.

Man lernt besser die Sprache.

Man lernt Familientraditionen kennen.

 

Правильные ответы:

  А1 -1), А2 – 2), А3 - 2), А4 – 3), А5 – 3), А6 – 4), А7 – 1), А8 – 3), А9 – 2), А10 – 4), А11 – 3),

А12 – 1), А13 – 2), А 14 – 3), А15 – 1), А16 – 1), А17 – 2), А18 – 2), А19 – 4), А20 – 1), А21 – 1), А22 – 2),

А23 – 3), А24 – 1), А25 – 1), А26 – 2), А27 – 1), А28 – 4), А29 -4), А30 – 1).

 

 

 

Комментарии: 0 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое
Упражнения для самопроверки 9, 6 класс
12 Апреля 2012

I Hast du Lieblingsbücher?                                                        9 Klasse

Wie heiβt dein Lieblingsbuch?

 

II Beantwortet die Fragen:

  1. Wo spielt die Handlung?
  2. Wer sind die Personen?
  3. Wie sind sie?

 

III Erzähle über das Buch:

Lies das Buch….  Es ist ein … Buch.  Dieses Buch hat … geschrieben. Er(sie) ist ein... Kinderbuchautor.  In diesem Buch erzählt er von… . Die Handlung spielt in … . Die Personen sind … . Das Buch hat mir sehr gefallen. Der Inhalt ist … .Die Sprache ist ….Das Buch ist… .

 

VI Bildet die Sätze:

a)      Märchen, meiner kleinen Schwester, ich vorlesen.

b)      Das Spaβ, machen, mir.

c)      Manchmal, ein Zitat, sogar, ich, herausschreiben.

d)      lesen, Kurzprosa, gern, ich, selbst, Krimis, für.

 

 

 

                                                                                                 6 Klasse

Es  ist Herbst

 

1.Es ist…

2. Das Wetter ist noch…

3. Die Sonne…

4. Der Himmel ist…

5. Aber manchmal ist…

6. Der Wind Weht, und die bunten Blatter fallen auf …

7. Die Kinder …im Garten…

scheint hell.

schön.

blau.

Herbst.

auf die Erde.

Birnen und Ăpfel.

kalt.

 

 

Positiv                       Komparativ                  Superlativ

 

kurz                            kürz                            der, das, die kürzeste

lang                            länger                                              längste

warm                          wärmer                                            waermste

kalt                             kälter                                              kaelteste

jung                            junger                                                jüngste


 

Напиши предложения в Perfekt, используя глаголы, данные в скобках.

1.Ich …viele Pilze …. (sammeln)

2, Wir … im See … . (baden)

3. Der Sommer … schnell … . (vergehen)

4. Ich … gut … . (sich erholen)

5. Er … gut Schi … . (laufen)

6. Sie … mit dem Taxi … . (kommen)

7. Mit wem … du …? (sprechen)

8. Von wem … er das …? (erfahren)

9. …du hier schon einmal…? (sein)

10. … er Flieger…? (werden)

11. Sie … mit Puppen gern … . (spielen)

12. Wir … ein Diktat … . (schreiben)

13. Was … du ihm … ? (geben)

14. Wieviel … das Kleid …? (kosten)

15. Wer … dieses Märchen … ? (schreiben)

16. Er … seine Arbeit … . (erfüllen)

17. Wir … ins Museum … .(gehen)

18. Er … die Ausstellung … . (besuchen)

19. Was .. dir deine Mutter …? (schenken)

20. Der Schüler …den Text …. (übersetzen)

21. Er …schnell … . (sich anziehen)

22. Ich … für Deutsch immer … . (sich interessieren)

23. Er …gestern … . (kommen)

24. Die Großeltern … gern … . (fernsehen)

25. … du dieses Theater früher …? (besuchen)


Landeskunde/страноведение

  1. Die BRD besteht aus ... Bundesländer.

a- 16 b- 10 c- 7

  1. Die Staatsfarben der BRD sind ... .

a- schwarz-weiß b- weiß-rot-gold c- schwarz-rot-gold

  1. Das Schulwesen in Deutschland ist die Sache der Bundesländer und hat ... Stufen.

a- 10 b- 3 c-5

  1. Die Bundesregierung sitzt in ... .

a- Berlin b- Bonn c- Dresden

  1. Der grösste Fluss der BRD ist

a- die Elbe b- die Donau c- der Rhein

  1. Der Rhein fliesst in ... .

a- die Nordsee b- die Ostsee c- die Weser

  1. Berlin entstand ... .

a- im 10. b- im 13. c- im 15. Jahrhundert

  1. Die BRD grenzt an ... Staaten.

a- 10 b- 5 c- 9

  1. Köln liegt ... .

a- am Rhein b- an der Elbe c- am Main

  1. Salzburg nennt man auch ... .

a- Goethestadt b- Beethovenstadt c- Mozartstadt

  1. Das Symbol des Brockens ist ... .

a- ein Burg b- ein Bär c- eine Hexe

  1. Köln ist auch durch ... bekannt.

a- das alte Museum b- das Kölnische Wasser c- die Gemäldegalerie

  1. Hamburg, Bremen, Lübeck sind die weltbekannten ... .

a- Meerstädte b- Hansestädte c- Bundesstädte

  1. Fast alle grossen Flüsse der BRD fliessen ... .

a- zur Ostsee b- zum Schwarzen Meer c- zur Nordsee

  1. Nur die Donau fliesst ... .

a- zur Ostsee b- zum Schwarzen Meer c- zur Nordsee

  1. Die grösste Hafenstadt Deutschlands heißt ... .

a- Berlin b- Lübeck c- Hamburg

  1. Das älteste Opernhaus befindet sich in ... . Es wurde im Jahre 1678 erbaut.

a- Berlin b- Weimar c- Hamburg

  1. Köln ist ... Jahre alt. Die Stadt wurde von den Römern gegründet.

a- 700 b- 2000 c- 1000

  1. An der Spitze der Hansestädte war die Stadt ... . Man nannte sie „Königin der Hanse“

a- Hamburg b- Lübeck c- Dresden

  1. Das kleinste Bundesland der Bundesrepublick ist ... .

a- Hamburg b- Berlin c- Bremen

Комментарии: 0 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое
Упражнения для самопроверки
12 Апреля 2012

                                Der Sommer sagt ade                              8 Klasse

Zu Ende ist die Ferienzeit,

Der Sommer sagt ade.

Wie war es schön im weiten Land,

Im grünen Wald, am gelben Strand,

Am blauen Meer, am See!

 

Переведите:

А: Ты загорел.

В: Тебя едва узнать.

А: Я был в г.Самара.

В: Что ты там делал?

А: Я впервые катался на пони.

 

Переведите:

А: Я был на море.

В: Я была в деревне.

А: Я катался на лошади, загорал, купался.

В: А я поднималась в горы.

 

Переведите:

А: Купался ты летом?

В: Да, в реке Самара.

А: Где ты был? Едва узнать!

В: У бабушки в деревне Орловка.

 

Переведите:

А: Я был на Балтийском море.

В: Я много купалась, лежала на солнце. Это был класс.

Я об этом давно мечтал.

Переведите:

А: Где ты был?

В: В Гарце

А: Что ты там делал?

В: Много путешествовал. Я об этом мечтал.

 

                                                        Meine Ferien

In den Sommerferien fahren wir mit dem OTUA nach NEDÜS.  Meine AMO und mein APO fahren auch mit. Mein RETAV fährt mit uns. Wir kommen ans REEM. Wir baden und bauen Burgen am DNARTS. Das RESSAW ist warm und die ENNOS scheint vom blauen Himmel. Am Strand ist auch ein DNUH. Wir sind Freunde. Oft spiele ich auch mit anderen NEGNUJ am Strand. Wir waren zehn EGAT. Das sind die schönsten NEIREF meines Lebens.

 

Beantwortet die Fragen:

 

-         Wer war im Kaukasus?

-         Wer war am See?

-         Wer hat im Sommer gebadet?

-         Wer ist  am Fluss Boot gefahren?

-         Wer hat Tennis gespielt?

-         Wer hat Museum besucht?

 

Тест 1

Вставь подходящее по смыслу относительное местоимение.

1.  Die Tschechische Republik, ... Hauptstadt Prag ist, grenzt im Westen an Deutschland,

a) deren       b) dessen      c) dem        d) der

2.  Österreich,... Hauptstadt Wien ist, ist unser Reiseziel.

a) deren       b) dessen      c) dem        d) der

3.  Belgien,... Hauptstadt Brüssel ist, möchte ich sehr gern besuchen.

a) deren       b) dessen       c) dem        d) der

4.  Die Niederlande,... Hauptstadt Amsterdam ist, legen im Westen Deutschlands.

a) deren       b) dessen      c) dem        d) der

5.  Dänemark, ... Hauptstadt Kopenhagen ist, grenzt an Deutschland im Süden.

a) deren       b) dessen      c) dem        d) der

6.  Die Schweiz, ... Hauptstadt Bern ist, grenzt an Deutschland im Norden.

a) deren       b) dessen      c) dem        d) der

  1. Wir haben beschlossen,  nach Frankreich,    Hauptstadt Paris ist, mit dem Flugzeug zu fliegen.

a) deren       b) dessen       c) dem        d) der

  1. Während unserer Reise haben wir die Schönheiten Polens, ... Hauptstadt Warschau ist, durch das Busfenster bewundert.

a) deren       b) dessen       c) dem        d) der

9.  Russland, ... Hauptstadt Moskau ist, ist unser Heimatland.

a) deren      b) dessen      c) dem        d) der

10. Wir haben die Fahrkarten nach Deutschland bestellt, ... Hauptstadt Berlin ist.

 a) deren      b) dessen      c) dem        d) der


Тест 2

Вставь подходящее по смыслу относительное местоимение.

  1. Das ist gerade ein Tisch, auf... unsere Hefte liegen.

a) dem        b) der      c) die     d) den

  1. Das ist eine Bibliothek, in ... ich Bücher ausleihe.

a) deren       b) der     c) dem        d) dessen

  1. Das ist der Reiseführer, in ... man die nötigen Informationen über deutsche Städte finden kann.

a) dem         b) dessen       c) deren      d) der

4.  Das    ist    eine    malerische    Gegend,    ...    an Naturschönheiten reich ist.

a) deren       b) dessen       c) die       d) der

  1. Leipzig ist eine Stadt, in ... Leipziger Messe stattfindet.

a) deren       b) der     c) die       d) dessen

  1. Sehr bekannt ist der Leipziger Knabenchor in der Thomaskirche, ... der deutsche Komponist Johann Sebastian Bach leitete.

a) deren       b) dessen       c) dem        d) den

7.  Nürnberg ist mit den Namen von Albrecht Dürer eng verbunden,... hier geboren wurde.

a) deren       b) der              c) dem        d) den

8.  Die „Sixtinische Madonna" von Raffael hängt in der Dresdener Gemäldegalerie, in ... auch die Bilder von Dürer, Rembrandt, Rubens aufbewahrt sind.

a) deren       b) der              c) dem        d) die

9.  Weimar, in ... Goethe und Schiller lebten, ist in der ganzen Welt bekannt.

a) dem         b) dessen      c) der         d) die

10. Das Symbol der modernen Olympischen Spiele sind fünf Ringe, ... fünf Erdteile symbolisieren.

a) deren       b) dessen       c) die            d) der

11. Viele Jugendliche übernachten in Jugendherbergen, in ... sie neue Freunde finden.

a). deren       b) dessen       c) dem        d) denen


 

Тема: Die Reise

I Найдите соответствия :

1.der Bahnhof a) отъезд

2. das Gleis b)вокзал

3.Die Abfahrt c) прибывать

4.ankommen d)рельсовый путь

5.abholen e) встречать

6.das Abteil f) купе

II Выбери правильный вариант:

Faust» wurde von … geschrieben.

a) Heine b) Goethe c) Schiller d) Brecht

2. Der erste Motor wurde von … erfunden.

a) Daimler b) Benz c) Diesel d) Humboldt

3. Du … vom Lehrer gelobt.

a) wird b) wirst c) werden d) werdet

4. Das Haus … gebaut.

a) werden b) werde c) wird d) wirst

III Найдите правильный ответ:

1. Das Brandenburger Tor befindet sich in …

a) Bremen b) Berlin c) Bonn c) Lübeck

2. Die Alte Pinakothek in München ist …

a) eine Bibliothek b) eine Gemäldegalerie c) eine Diskothek d) eine Theater

3. München ist die Hauptstadt …

a) Bayern b) Sachsen c) Brandenburg d) Hessen

4. Der Rhein fliest …

a) nach Norden b) nach Süden c) nach Osten d) nach Westen

IV Вставьте подходящее относительное местоимение:

  1. Das Buch … ich lese, ist interessant.

a) der b) die c) das

  1. Die Frau, … dort steht, ist meine Mutter.

a) die b) der c) das

3. Die Menschen, … auf dem Bahnhof sind, fahren nach Berlin.

a) die b) der c) das

4. Der Junge, …sich von mir verabschiedet, ist mein Freund.

a) das b) der c) die

Комментарии: 57 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое
Новости
01 Апреля 2012

Ознакомьтесь с меню сайта. Для школьников будут полезны разделы файлы и задания для самопроверки. Предлагаем не только проверить свои знания по немецкому языку, но и найти для себя полезную информацию. Всем успехов!

 В разделе задания для самопроверки билеты к административной контрольной работе  (8 класс)

Комментарии: 0 Просмотры: Группа: Задания для самопроверки, тесты и многое другое